Die Reloga stellt ein - Aktuelle Stellenausschreibung Sachbearbeiter(in) Stoffstrommanagement - da Agency, Webdesign & SEO Agentur

Die Reloga stellt ein – Aktuelle Stellenausschreibung Sachbearbeiter(in) Stoffstrommanagement

  • 0

Die Reloga stellt ein – Aktuelle Stellenausschreibung Sachbearbeiter(in) Stoffstrommanagement

Trotz der Teilnahme der Reloga an der Bewerbermesse JOBS!live in Bergisch Gladbach am 01.März 2018, ist das aktuelle Stellenangebot des zukunftsorientierten Entsorgungsfachbetriebes Reloga, mit Sitz im bergischen Engelskirchen, NRW noch immer ausgeschrieben:

Zur personellen Verstärkung am Standort Leverkusen sucht man dort zum nächstmöglichen Zeitpunkt — befristet für ein Jahr — in Vollzeit eine/einen

Sachbearbeiter(in) Stoffstrommanagement

Nein! Stoffstrommanagement hat nichts mit gerecht entlohnten NäherInnen in Textilfabriken zu tun, auch steht es nicht mit einer gut funktionierendes Internetleitung, dank ordentlich isoliertem Breitbandkabel in Zusammenhang. Vielmehr geht es bei dem Berufsbild des Stoffstrommanagers um eine zukunftsorientierten Managertätigkeit mit großer Sozialer Verantwortung für Mensch und Umwelt.

Es geht zum Beispiel in zweierlei Hinsicht um Strom, denn ein zukunftsorientierter, alternativer Energielieferant ist zum Beispiel nicht gerade unbeteiligt an einer funktionierenden Stoffstromkette, denn er zieht seinen Nutzen zur Energiegewinnung aus Müllverbrennung und das ist ein absolut wichtiges Thema für die Zukunft hierzulande und ein enormer Wirtschaftsfaktor in Entwicklungsländern. Abfallmanagement kann und wird in bestimmten Regionen der Welt, wo es nicht, wie bei uns, in Deutschland, ein durchstrukturiertes Recyclingnetzwerk gibt, entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit sein.

Als Teil dieser organisierten Struktur sucht die Reloga, die als erfolgreiches Unternehmen die Abfallwirtschaft betreibt, personelle Verstärkung am Standort Leverkusen.

Die RELOGA-Unternehmensgruppe unterhält Abfallentsorgungsanlagen aller Art, steuert und vermarktet zugehörige Stoffströme und bietet die notwendigen Logistikleistungen mit einem umfangreichen Fuhrpark an.

Zu den Aufgaben im Stoffstrommanagement wird gehören:

  • Bestellwesen (systematische Abbildung von Entsorgungs­- und Transportdienstleistungen)
  • Das Anlegen, Ändern, Ergänzen von Lieferantenstammdaten
  • Das Anlegen, Ändern, Ergänzen von Bestellungen

Rechnungswesen

  • sachliche und rechnerische Prüfung eingehender Entsorgungs- und Transportrechnungen
  • Wareneingangsbuchungen in SAP-MM
  • Auswertung von Mengen und Umsätzen zur Vorbereitung von Lieferantengesprächen
  • Archivierung
  • Manuelle Rückmeldungen in SAP-SD zur Weiter­berechnung extern erbrachter Dienstleistungen

folgende Fachliche Qualifikation sollten für das Stoffstrommanagement mitgebracht werden:

  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • abfallrechtliche Kenntnisse
  • idealerweise SAP-Kenntnisse in den Modulen MM und SD
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office Paket)
  • kaufmännisches und wirtschaftliches Verständnis

Voraussetzungen an Bewerber:

  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • freundliches Auftreten
  • strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten

Die Reloga bietet eine leistungsgerechte Vergütung, betriebliche Altersvorsorge und betriebliche Gesundheitsförderung

Die RELOGA freut sich auf die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen neugieriger Interessenten. Diese sind zu richten an die:

RELOGA Holding GmbH & Co. KG Abteilung Personal
Frau Sandra Steffens
Robert-Blum-Str. 8
51373 Leverkusen
E-Mail: personalabteilung@reloga.de

Dieses Stellenangebot ist zuerst erschienen auf:
http://www.reloga.de/unternehmen/aktuelles/2018-02-26-sachbearbeiter-in-stoffstrommanagement-gesucht-74.html

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. OverathLindlarEngelskirchenWipperfürth) bedient und meherere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man sich beim Container Mieten auch Mutterboden kaufen  oder sich Rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Abfallentsorgung ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

SEO Agentur Leverkusenda Agency


Sie benötigen Hilfe?

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben
Durch Absenden des Formulars bestätigen Sie, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben

Meistgelesen

Das könnte Sie auch interessieren

KONTAKT