WordPress - da Agency

Über WordPress

WordPress startete ursprünglich als ein Blog-System, worin auch bis heute seine Stärke liegt. WordPress eignet sich für Blogs und kleinere bis mittlere Websites mit einer festen Struktur aus statischen Seiten und integrierten News bzw. Beiträgen. Eine große Stärke von WordPress ist seine Einfachheit bei Installation und Bedienung und seine Erweiterbarkeit. Mit immer neuen, modernen Designvorlagen (Themes) kann eine Website leicht im Aussehen verändert werden.

Verbreitung von WordPress

WordPress ist das mit Abstand meist verwendete Content Management System weltweit. Der Marktanteil von WordPress liegt bei etwa 60% aller Websites, die ein CMS verwenden und etwas über 23% von allen Websites.

Systemvoraussetzungen

WordPress benötigt PHP und MySql auf einem Apache Webserver. Dies ist bei den meisten großen Webhostern schon bei kleineren Webspace Paketen erfüllt. Für das URL Rewriting zu SEO Zwecken wird darüber hinaus noch das Apache Modul mod_rewrite benötigt.

Features von WordPress

  • Benutzerfreundlichkeit: WordPress einfach zu bedienen und zu erlernen und somit auch für Neulinge geeignet. Wer schon mal einen Brief mit einem Office Programm geschrieben hat, kann mit dem WYSIWYG Editor eigentlich auch mit WordPress eine Seite oder einen Beitrag erstellen.
  • Leichte Installation und Upgrades: Die Installation von WordPress und die Upgrades von vorherigen Versionen sind kinderleicht und sehr gut dokumentiert.
  • Unmengen an Plugins: Es gibt über 35.000 kostenlose Plugins für fast jeden Anwendungsbereich und darüber hinaus viele kommerzielle Anbieter.
  • Unzählige Designs: Bei über 3.000 kostenlosen Designvorlagen und vielen kommerziellen Anbietern ist für jeden Geschmack was dabei. Und ansonsten lässt sich mit einem vertretbaren Aufwand und den nötigen PHP- und CSS-Kenntnissen ein ganz individuelles Theme erstellen.
  • Vorschau: Zwar bietet WordPress standardmäßig keine eigenen Workspaces für Live Seite und Development, es gibt aber eine gute Voransicht für noch nicht veröffentlichte Beiträge und Seiten. Weiterhin gibt es eine Vorschau für verschieden Themes (Design-Vorlagen).
  • Der WYSIWYG-Editor: WordPress verfügt über einen Beitrags-Editor, bei dem man schon beim Schreiben sehen kann, wie der Text aussehen wird, ohne dass man Tags entziffern muss. Außerdem kann man den Eingabebereich im laufenden Betrieb vergrößern, indem man ihn einfach größer zieht. Dabei bleibt es dem Administrator überlassen, diesen Editor zu benutzen oder abzuschalten.
  • Hochladen von Bildern/Dateien: Bilder oder Dateien können während des Verfassens eines Artikels bequem hochgeladen werden. Anschließend werden die Bilder via “Drag-and-Drop” in den Beitrag eingefügt. Man kann auch in bereits hochgeladenen Bilder stöbern.
  • Mehrere Autoren: An einer WordPress Installation können mehrere Autoren mitschreiben. Das hoch entwickelte Benutzer System weist den Benutzern bestimmte Rollen zu. Diese Rollen haben Befugnisse, wie z.B. “Beiträge bearbeiten” und “Plugins aktivieren”, mit denen bestimmte Aktionen erlaubt werden. Eine maßgeschneiderte Rechtevergabe ist umsetzbar.
  • Eingebauter Blog: WordPress eignet sich hervorragend für kleine bis mittlere Websites, die aus einer festen Struktur an statischen Seiten bestehen und zusätzlich News oder einen Blog beinhalten. Bei WordPress lassen sich die News / Blog-Einträge standardmäßig direkt auf der Startseite oder einer dafür vorgesehenen Seite ausgeben, als Auszug oder komplett.
  • Kommentare: Besucher der Website können (falls aktiviert) zu jedem Beitrag einen Kommentar schreiben. Kommentare können je nach Einstellung direkt auf der Seite erscheinen, oder müssen erst von einem Administrator genehmigt werden.

Download WordPress

Hier können Sie die aktuelle Version von wordpress.org runterladen

Eine komplette Liste der verfügbaren Versionen finden Sie hier.

User Manual

Eine kleine Einführung in die Benutzung von WordPress finden Sie in unserem Benutzerhandbuch

WordPress News

  • RSS WordPress Releases
    • WordPress 5.4.1 Sicherheits- und Wartungs-Release 29. April 2020
      WordPress 5.4.1 wurde veröffentlicht. Dieses Sicherheits- und Wartung-Release behebt 17 Fehler und 7 Sicherheitslücken. Es wird empfohlen, möglichst zeitnah zu aktualisieren, für alle WordPress-Versionen ab 3.7 wurden Sicherheits-Updates veröffentlicht. WordPress 5.4.1 ist ein kurzzyklisches Sicherheits- und Wartungs-Release. Die nächste Hauptversion wird die Version 5.5. Lade WordPress 5.4.1 zum Installieren herunter oder gehe zu Dashboard → Aktualisierungen […]
      Angelika Reisiger
    • WordPress 5.4 »Adderley« 31. März 2020
      Die neue WordPress-Version 5.4 »Adderley«, zu Ehren des Jazzmusikers »Nat Adderley« benannt, steht ab sofort als Update über dein WordPress-Dashboard oder als Download zur Verfügung.
      Angelika Reisiger
    • WordPress 5.4 RC5 28. März 2020
      WordPress 5.4 RC5  wurde veröffentlicht. Wie bei jedem Entwicklungs-Release der Hinweis, dass ihr ihn nicht auf einer Live-Website einsetzen solltet. Der finale Release ist für den 31. März geplant, und das Core-Team braucht eure Hilfe, um das zu schaffen. Ihr könnt den fünften Release Candidate für WordPress 5.4 auf zwei Wegen testen: Mit dem Plugin […]
      Florian Brinkmann
    • WordPress 5.4 RC4 25. März 2020
      Der vierte Release Candidate für WordPress 5.4 ist live. Wie immer am Anfang der Hinweis, dass Entwicklungs-Releases nicht auf Live-Websites eingesetzt werden sollten. Aktuell ist die finale Version von WordPress 5.4 für den 31. März geplant, und das Core-Team braucht eure Hilfe, um das zu schaffen. Wenn ihr 5.4 noch nicht ausprobiert habt, ist jetzt […]
      Florian Brinkmann
    • WordPress 5.4 RC3 18. März 2020
      Der dritte Release Candidate für WordPress 5.4 wurde veröffentlicht. Wie immer bei Entwicklungs-Releases gilt, dass ihr sie nicht auf einer Live-Website sondern in einer Testumgebung ausprobieren solltet. Der finale Release ist aktuell für den 31. März geplant, und es ist eure Hilfe notwendig, damit das Core-Team das schaffen kann. Wenn ihr 5.4 noch nicht ausprobiert […]
      Florian Brinkmann
    • Das Plugin „WordPress Beta Tester“ – teste künftige WordPress-Versionen (auch mit deiner Website) 17. März 2020
      WordPress befindet sich fortlaufend in der Entwicklung, das bedeutet je nach Version: Veränderung, Verbesserung, Fehlerbeseitigung, neue Funktionen. Für die Entwicklung ist das Testen künftiger Versionen ein enorm wichtiger Bestandteil. Und hier können alle mithelfen, auch du. Wie das mit dem Plugin „WordPress Beta Tester“ funktioniert, wird in dieser Anleitung beschrieben. Außerdem kannst du so vor […]
      Angelika Reisiger
    • Informationen über Meetups und das Coronavirus 13. März 2020
      Die Folgen der Coronavirus-Pandemie beeinflussen mittlerweile viele Bereiche unseres Lebens und leider bleibt die WordPress-Community davon auch nicht verschont. WordCamps weltweit werden abgesagt oder auf nächstes Jahr verschoben – so hat es auch das WordCamp Retreat Soltau unlängst getroffen. Und gestern wurde die Nachricht über die Verschiebung des WordCamps Europe in Portugal auf das Jahr […]
      Angelika Reisiger
    • WordPress 5.4 Release Candidate 2 11. März 2020
      Der zweite Release Candidate für WordPresss 5.4 ist da. Die finale Version wird voraussichtlich am 31. März 2020 veröffentlicht, bis dahin kann noch ausgiebig getestet werden. Wie immer gilt: Bitte nur in einer Testumgebung  installieren. Das ist neu WordPress 5.4 Release Candidate 2  enthält Verbesserungen für die About-Seite und behebt 5 Fehler: 49611 – Block-Editor: […]
      Angelika Reisiger
    • WordPress 5.4 Release Candidate 4. März 2020
      Der erste Release Candidate für WordPress 5.4 ist nun verfügbar. Wie immer bei Entwicklungs-Versionen der Hinweis, dass sie nicht für den Einsatz auf Live-Websites geeignet sind. „Release Candidate“ bedeutet, dass die Version zur finalen Veröffentlichung bereit wäre, aber mit Millionen von Benutzern und Tausenden von Plugins und Themes ist es immer möglich, dass etwas übersehen […]
      Angelika Reisiger
    • WordCamp Retreat Soltau wurde auf das Jahr 2021 verschoben 2. März 2020
      Bedingt durch die aktuelle Situation, hervorgerufen durch das Coronavirus, hat sich das WordCamp-Retreat-Team in Absprache mit dem WordPress-Community-Support schweren Herzens dazu entschlossen, das WordCamp Retreat Soltau um 1 Jahr zu verschieben. Es findet also im Jahr 2020 nicht statt. Die künftige Entwicklung der Epidemie sowie deren Auswirkungen sind für die nächsten Wochen und Monate nicht […]
      Angelika Reisiger

  • KONTAKT