freshoutthebox.de Sneaker & Streetwear Store, Heidelberg - da Agency, Webdesign & SEO Agentur

freshoutthebox.de Sneaker & Streetwear Store, Heidelberg

  • 0

freshoutthebox.de Sneaker & Streetwear Store, Heidelberg

EO Shop Optimierung des Sneaker Online Shops www.freshoutthebox.de auf Basis der E-Commerce Plattform Shopify, Behebung von Konfigurationsfehlern und Online Marketing mit AdWords.

Der Sneaker Online Shops www.freshoutthebox.de hat 2016 seinen Online Shop von einer eigenen Installation von (vermutlich OS Commerce / XT Commerce) umgestellt auf die Cloud basierte E-Commerce Platform Shopify.

freshoutthebox.de-auf-shopify

Schick sieht er aus, der neue Shop.

Gründe für die Migration auf Shopify

Hauptmotivation für die Umstellung war die Synchronisation des Warenbestands im Ladenlokal (The Flame) sowie im Online Shop (www.freshoutthebox.de), was bei Shopify bequem über eine Store Kassen App fürs iPad funktioniert, so daß alle Verkäufe online / offline automatisch gezählt werden. Vorher mussten die Artikelbestände manuell korrigiert bzw. übertragen werden, was dadurch entfällt.

Das altbackene Design des Original Online Shops wird ein weiterer Beweggrund gewesen sein, da die alte Version ggf. funktional, aber vermutlich weder mobilfähig, noch dem moderner Zeitgeist angepasst war.

freshoutthebox.de-alter-online-shop-vor-systemumstellung

Online Verkäufe brechen ein nach Systemumstellung

Nach der Umstellung auf Shopify wollte man für die Zukunft gerüstet sein und die Online Verkäufe mit dem neuen System weiter ausbauen. Soweit die Theorie. In der Realität ginge die Online Verkäufe dramatisch zurück, ohne dass sich die Shop Betreiber direkt erklären konnten, wie es dazu kam. Nach einer gewissen Übergangszeit, die man Kunden manchmal einräumen mag – nach dem Motto: die gewöhnen sich schon dran – wurde man doch nervös, vermutete aber keine technischen Schwierigkeiten oder Fehler dahinter, der neue Shop funktionierte ja auf den ersten Blick hin einwandfrei.

Sichtbarkeitsverlust und Zusammenbruch der rankenden Keywords

Wenn man sich die Performance der Seite in der Sichtbarkeit und bei Google Rankings anschaut, wird schnell klar, dass irgendetwas schiefgelaufen ist bei der Migration auf Shopify.

In Sistrix stellt sich der Zeitpunkt der Systemumstellung mit einem Totalausfall der rankenden Keywords dar. Dies hat nichts mit dem Indikator Q (Unknown Google Update) zu tun, sondern fällt zeitlich schlicht und ergreifend zusammen.

freshoutthebox.de-sistrix-keywords-verlauf Auch im SEO Tool von XOVI erkennt man den dramatischen Rückgang rankender Keywords inklusive Verlust von Top 10 Rankings. Für die Zeit ab August 2016 erkennt man in den Graphen für Rankings im Verlauf jedoch einen An/Aus Effekt, der typisch dafür ist, das Google Content durchtestet, der über mehrere Domains erreichbar ist.freshoutthebox.de-xovi-static-ovi-und-keywords-nach-systemumstellung

Bei einer ersten simplen Überprüfung der gelisteten Seiten mit einer einfachen Google Suchabfrage ist aufgefallen, dass Google zwar diverse Unterseiten indexiert hatte, aber nicht unter der Hauptdomain, sondern unter einer Subdomain zu shopify. Erreichbar waren die Inhalte aber sowohl über die Hauptdomain als auch die shopify Subdomain. Da sonst keine aus SEO Sicht groben Fehler im Content und Backlink-Struktur vorlagen, nährte das den Verdacht, dass irgendwo unter der Shopify Haube etwas falsch verdrahtet wurde.

Im nächsten Schritt wurde überprüft, welche Seiten Google der Hauptdomain überhaupt noch zuordnete seit der Umstellung auf Shopify. Die Search Console von Google lieferte folgendes ernüchterndes Bild zu den indexierten Seiten:

freshoutthebox.de-indexierungsstatus-nach-umstellung-auf-shopify

Nicht so dramatisch wie der Verlust an Sichtbarkeit und Keyword Rankings, aber als Trend nicht gerade ermutigend…

Da man relativ gut quertesten kann, ob Google alle Seiten der Domain crawlen kann, die verfügbar sind indem man eine XML Sitemap bei den Google Webmaster Tools (Search Console) einreicht, wurde als naächstes überprüft, ob eine XML Sitemap existiert. Ja, tat sie – was bei Shopify auch anzunehmen sein sollte – und ist diese korrekt und vollständig? Vollständig schon, aber nicht korrekt

 

<urlset xmlns="http://www.sitemaps.org/schemas/sitemap/0.9" xmlns:image="http://www.google.com/schemas/sitemap-image/1.1">
<url>
<loc>https://fotb.myshopify.com/collections/adidas</loc>
<lastmod>2017-06-30T17:40:16+02:00</lastmod>
<changefreq>daily</changefreq>
<image:image>
<image:loc>
https://cdn.shopify.com/s/files/1/1357/6569/collections/Download.png?v=1485183680
</image:loc>
<image:title>ADIDAS</image:title>
</image:image>
</url>
<url>
<loc>https://fotb.myshopify.com/collections/apparel</loc>
<lastmod>2017-07-03T18:55:02+02:00</lastmod>
<changefreq>daily</changefreq>
<image:image>
<image:loc>
https://cdn.shopify.com/s/files/1/1357/6569/collections/ashton_cypress_grande_01f90b84-f8f1-4d6f-ab83-489b572c8538.jpg?v=1479748579
</image:loc>
<image:title>APPAREL</image:title>
</image:image>
</url>
<url>
<loc>https://fotb.myshopify.com/collections/asics</loc>
<lastmod>2017-07-08T16:50:01+02:00</lastmod>
<changefreq>daily</changefreq>
<image:image>
<image:loc>
https://cdn.shopify.com/s/files/1/1357/6569/collections/H736L_9090_large_3fc6b97a-2480-41f2-a6ab-5eb6e556011d.jpg?v=1485183457
</image:loc>
<image:title>ASICS</image:title>
</image:image>
</url>
<url>
<loc>https://fotb.myshopify.com/collections/frontpage</loc>
<lastmod>2017-07-08T16:50:01+02:00</lastmod>

Während die Ausliefrung statischen Contents wie Bilder über das CDN (Content Delivery Network) von Shopify noch OK sein mag, warfen die URLs Fragen auf: Wieso steht da nicht die Domain www.freshoutthebox.de?

Nach dieser ersten Analyse hat uns der Kunde dann doch sehr schnell auf sein System gelassen, so dass man die Einstellungen im Admin Bereich von Shopify überprüfen konnte.
Mit der Spur aus der XML Sitemap wurde recht schnell wurde klar, dass irgendetwas mit der verknüpften Domain nicht korrekt eingestellt war.

freshoutthebox.de-shopify-backendauswahl-primaere-domain

Die Verknüpfung war zwar intakt, aber die Ausgabe des Shops nicht korrekt gemappt. In Shopify findet man unter Online Store -> Domains eine Select Box, wo man die Hauptdomain des Shops festlegen kann. Im englischsprachigen Backend heißt das dann “Set your primary domain”. Der Erklärtext dazu bringt es eigentlich auf den Punkt “Your primary domain is the one you want your customers and search engines to see”. Hier war die Shopify Subdomain fotb.shopify.com eingestellt statt www.freshoutthebox.de.

Nachdem dies mit buchstäblich einem Mausklick korrigiert war, wurde die XML Sitemap neu generiert und anschließend bei der Google Search Console neu eingereicht.

Beispiel sitemap.xml neu:

urlset xmlns="http://www.sitemaps.org/schemas/sitemap/0.9" xmlns:image="http://www.google.com/schemas/sitemap-image/1.1">
<url>
<loc>https://www.freshoutthebox.de/</loc>
<changefreq>daily</changefreq>
</url>
<url>
<loc>
https://www.freshoutthebox.de/products/nike-air-odyssey
</loc>
<lastmod>2016-11-24T18:54:00+01:00</lastmod>
<changefreq>daily</changefreq>
<image:image>
<image:loc>
https://cdn.shopify.com/s/files/1/1357/6569/products/652989-403-PHSRH000.png?v=1469436891
</image:loc>
<image:title>
NIKE AIR ODYSSEY - Midnight Navy/Sail-Sail-Wolf Grey
</image:title>
</image:image>
</url>
<url>
<loc>
NIKE AIR MAX 90 MID WNTR - Black/Black
</loc>
<lastmod>2016-11-24T18:54:00+01:00</lastmod>
<changefreq>daily</changefreq>
<image:image>
<image:loc>
https://cdn.shopify.com/s/files/1/1357/6569/products/806808-002-PHSRH000.png?v=1469444967
</image:loc>
<image:title>NIKE AIR MAX 90 MID WNTR - Black/Black</image:title>
</image:image>
</url>
<url>
<loc>
https://www.freshoutthebox.de/products/nike-air-max-1-essential-white-white-black
</loc>
<lastmod>2017-02-22T15:05:50+01:00</lastmod>
<changefreq>daily</changefreq>

Nach einer gewissen Zeit war auch der Google Indexierungstatus wieder OK:

freshoutthebox.de-indexierungsstatus-nach-primary-domain-settings-und-sitemap-xml

Online Marketing mit Google AdWords Kampagnen

Um die Verkäufe schnell wieder anzukurbeln wurde im Anschluss eine AdWords Kampagne aus drei Bausteinen konzipiert.

  • CPM Kampagne über das Displaynetzwerk
  • keywordbasierte CPC Kampagne (nur Google Suchnetzwerk)
  • Shopping Kampagne zusammen mit Google Merchant Center

Das Aufsetzen einer Shopping Kampagne ist zwar in AdWords mit wenigen Handgriffen getan – das fehlerfreie einlesen eines oder mehrerer XML Product Feeds ins zwingend benötigte Google Merchant Center kannn aber manchmal tricky sein. Oft ist ein Abgleich mit den Google Specs nötig, welche Felder mandatory (Required) oder empfohlen sind, welche Google Shopping Kategorien den lokalen Kategorie im Shop System am besten entsprechen und manchmal sogar mit einem Haufen Programmierung in Feed Templates. Hier muss man Shopify mal ein großes Lob aussprechen: Die über den Plugin Manager frei verfügbare Lösung “Google Shopping (von Shopify)” hält, was sie verspricht:

  • Connect with Google Merchant Center
  • Automatically sync your store with Google Merchant Center
  • Sync all of your products or only a collection

Es geht tatsächlich so einfach. Von allen E-Commerce Lösungen war dies bisher wirklich die einfachste Anbindung eines Produktportfolios aus einem Online Shop an Google Merchant Center. Absolut idiotensicher, funktioniert out of the box. Super!

Weitere SEO Maßnahmen

Da SEO von allen Marketing Maßnahmen den Kunden langfristig am günstigsten kommt, wird parallel der Online Shop auf OnPage Optimierungspotential hin überprüft und begleitend per moderatem Linkbuilding die Backlink Struktur gestärkt. Bekanntermaßen muss man bei SEO eine Menge Geduld und Fingerspitzengefühl mitbringen. Zum aktuellen Zeitpunkt konnte zumindest der freie Fall abgefangen und die Lage stabilisiert werden. Da dieses Projekt langfristig angelegt ist, wird ein Update zum Effekt erster SEO Maßnahmen in einigen Monaten folgen.

Über Fresh Out The Box:

Die neuesten Sneaker Modelle von Adidas sowie Nike Sneaker findet man in Heidelberg bei THE FLAME. Der Store besteht nunmehr seit fast zwei Jahrzehnten als eine feste Größe im Einzelhandel in der Heidelberger Altstadt, geführt vom Stieber Twin Mr. Mar. Was damals als klassischer Hip Hop Store und Anlaufstelle für Stieber Twins Fans begann, entwickelte sich über die Jahre fortwährend weiter und wird nun erfolgreich im Jahr siebzehn betrieben. Der Physische Store wurde fortlaufend um Sneakerbrands wie adidasAsicsNikeNew BalanceReebok oder Puma bereichert und schließlich vor einiger Zeit sogar um die online Platform www.freshoutthebox.de erweitert.

Bei www.freshoutthebox.de kann man online Sneaker kaufen und sich bequem nach Hause schicken lassen. Die aktuelle Adidas Kollektion im Sneaker Store von Fresh Out The Box  umfasst Klassiker wie Adidas Gazelle (Royal/White) und Gazelle (Black/White),  Stan Smith,
Adidas Superstar (White / Red) aber auch den superbequemen, angesagten adidas NMD XR1-PK , Adidas X_PLR (Maroon) oder ZX FLUX sowie  den Retro Sneaker Adidas Haven.

Vom weltgrößten Sportartikel Hersteller Nike gibt es bei www.freshoutthebox.de unter anderem verschiedene Kombis der Modelle NIKE AIR MAX 90(auch in Bronze),   Nike Air OdysseyWMNS Nike Air Pegasus `83Nike Air Pegasus 83Nike Roshe LD-1000 SQUADRON, die Nike Classic Cortez, und Cortez Ultra (WMNS),. Weitere Modelle wie Nike Internationalist RacerWMNS Tennis Classic Ultra Decons,  Nike Classis CS Suede (red)Meadow `16 TXTNike Roshe LD-1000,
Nike Roshe One, der WMNS Nike Elite ShinsenAir Tavas,
Wmns Nike JuvenateAir Hurache Utility Trooper, der gefragte Wmns Nike Air Max Thea (auch in der Farbkombi OATMEAL/SAIL-WHITE), die Klassiker Nike Blazer HighNike Air Max 1 “Polka Dot “Nike Air Force 1 High 07 LV8 WB teamAir Max 1 ULTRA 2.0 FLYKNITAir Max 1 ULTRA 2.0, der Klassiker DUNK HIAir Presto, und und und

Kurz vorgestellt seien die aktuell besonders angesagten sind Nike Women´s Air Max Thea Premium (MAHOGANY/Metallic) und Nike Air Max ’90 Essential (CARGO KHAKI/COOL GREY-SEQUOIA):

Das Sortiment hat sich über die Jahre zwar immer wieder verändert, aber im Grunde ist man einer geraden Linie dort stets treu geblieben. Von der anfänglichen Vinyl und Hip Hop-Accessoires Abteilung wurde zwar mit der Zeit Abstand genommen, aber für die breite Stammkundschaft ist THE FLAME auch 2017 noch immer der Nr.1 Graffiti Supporter der Region. Der Stieber bietet dort dauerhaft eine solide Farbpalette der Partnerfirma MONTANA CANS und diverse Marker und Equipment für Writer seit Tag eins des Milleniumjahres.

Der Sneaker Onlinestore Fresh out the box hat vor kurzem auch ein freshes Facelifting erhalten und bietet nun im übersichtlichen Design, die Highlights aktueller Sneakerbrands wie z.B. viele ASICS GELY LYTE V styles für men & women, oder die angesagten Adidas NMD XR1-PK oder ZX FLUX sowie ausgewähltes Apparel. Während sich im Store Marken wie CarharttCleptomanicxMahagonyStüssyWemoto etc. mit ihren Kollektionen vom T-Shirt bis zum Duffelcoat präsentieren, kann man sich online im FOTB aktuell, neben dem ausgewählten Schuhsortiment, jetzt auch schon mal vorsorglich mit einer ordentlichen Winterjacke wie dem CARHARTT BATTLE PARKA oder ner CLEPTOMANICX ORKA ausrüsten.

Wer zu Martin in den Laden kommt kann sich neben kompetenter, freundlicher Beratung immer über einen gutlaunigen, fundierten Hip Hop Talk mit einem original Stieber Twin freuen und alleine das macht es schon zu einem besonderen Shoppingerlebnis. Jeder der Heidelberg besucht, sollte neben dem Aufstieg zum Schloß, definitiv den Laden auf der Plöck 91, parallel zur Einkaufsstraße, auf seiner Touristenroute einplanen.

 

Kontakt

THE FLAME STORE
Plöck 91
69117 Heidelberg
GERMANY
WEB: https://www.freshoutthebox.de
TEL: +49 (0) 6221 182127


Sie benötigen Hilfe?

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben
Durch Absenden des Formulars bestätigen Sie, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben

Meistgelesen

KONTAKT