Doppelpunkt im Typo3 Seitentitel von tq_seo entfernen - da Agency

Doppelpunkt im Typo3 Seitentitel bei Benutzung von tq_seo entfernen

  • -

Doppelpunkt im Typo3 Seitentitel bei Benutzung von tq_seo entfernen

Category : Allgemein , Tipps & Tricks , Typo3

Ändern des Typo3 Seitentitels (Pagetitle) mit TEQneers SEO Enhancements (tq_seo)

Der Typo3 Seitentitel wird standardmäßig nach dem Schema “page:seite” erstellt. Installiert man im Typo3 die Extension TEQneers SEO Enhancements (tq_seo), so kann man die Seitentitel (title tag) relativ einfach und komfortabel in einer Seitenübersicht für alle Seiten der Website modifizieren. Die Extension tq_seo bietet hierfür eine (vererbares) Prefix und Suffix, dass dem Seitentitel vorangestellt bzw. angehangen wird. tq_seo lässt sich so konfigurieren, dass dazwischen der Standard Typo3 Seitentitel “page: seite” benutzt wird oder ein frei wählbarer Seitentitel, genannt Browsertitle. Weiterhin kann man die Vorschriften, wie tq_seo den Pagetitle generiert komplett mit einem String Title (Absolute) überschreiben.

Trotz aller Bemühungen kann es in der Standard Konfiguration vorkommen, dass man statt des eigentlich erwarteten Seitentitels nach dem Schema

Prefix Browsertitel Suffix

oder bei der Verwendung nur von Prefix und Suffix

Prefix page: seite Suffix

stattdessen einen Seitentitel der Art

: Prefix seite Suffix

erhält. Das der eingetragene Pagetitle der Root Site nicht ausgegeben wird, ließe sich noch im Template Setup per TypoScript lösen. Man könnte sich hier prima einen individuellen Typo3 Seitentitel generieren lassen, z.B. mit dem hinterlegten Pagetitle und einem festen String (z.B. die domain)

config.noPageTitle = 2
 page.headerData.10 = TEXT
 page.headerData.10.data = leveltitle:0
 page.headerData.10.wrap = <title>| &nbsp; - example.org</title>

Diese paar Zeilen TypoScript würden dann auf jeder Seite den gleichen Seitentitel generieren nach dem Schema

Pagetitle – example.org

Oder man könnte den Pagetitle und einen Zusatz auch im TypoScript reinschreiben und den Title der aktuell angezeigten Seite verwenden

config.noPageTitle = 2
 page.headerData {
  10 = TEXT
  10 {
    field = title
    noTrimWrap = |<title>Seitentitel: | - statischer Text nach dynamischem Titel</title>|
  }
 }

 

Oder auch als Kombination von im Typo3 hinterlegten Pagetitle der Root Site und der aktuellen Seite etwas in der Art wie

config.noPageTitle = 2
page.headerData {
  5 = TEXT
  5.value (
    <title>
  )
  10 = TEXT
  10.value (
    Prefix Text
  )
  15 = TEXT
  15 {
    data= leveltitle:0
    noTrimWrap = - | -
  }
  20 = TEXT
  20 {
    field = title
    noTrimWrap = - | -
  }
  25 = TEXT
  25.value (
    Suffix Text
  )
  30 = TEXT
  30.value (
    </title>
  )
}

Die Lösung über TypoScript ist allerdings etwas unflexibel, wenn man mit der Auswirkung verschiedener Page Titles in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung experimentieren mag.

Dafür bietet sich die Listenansicht der tq_seo prima an – wären da nicht die lästigen Doppelpunkte. Wie man es auch dreht und wendet: Solange man nicht das Feld Title (Absolute) verwendet, bleiben die Doppelpunkte zu Anfang des Seitentitels.

Doppelpunkte im Typo3 Seitentitel entfernen

Die Doppelpunkte sind das standardmäßige Verbindungselement, mit denen Typo3 den Seitentitel eigentlich zusammenbauen soll, nach dem Schema “page:seite

Von dem Schema bleibt letzten Endes nur der Doppelpunkt (sowie ein darauffolgendes Leerzeichen) übrig, der immer dem Seitentitel voransteht, ob mit Prefix oder ohne, mit title oder subtitle der page…

Scheinbar kann man da nix machen.

pageTitle.sitetitleGlue in Template Constants

Schaut man aber einmal in den Source Code der Constants der tq_seo Extension, die ja bei der Installation per include static (from extension) ins Template eingebunden werden muss, findet man hier in ca. Zeile 143

# cat=plugin.tq_seo.pageTitle/enable/03; type=string; label= Sitetitle glue: String between titel and sitetitle (from template)
pageTitle.sitetitleGlue = :

Ja, mit dem Doppelpunkt wird ja Sitetitle und Title zusammengeklebt zu “page:seite“.

In den nächsten Zeile findet man noch weitere nützliche Constant Definitionen wie pageTitle.sitetitleGlueSpaceBefore oder pageTitle.sitetitleGlueSpaceAfter wodurch sich auch das Leerzeichen vor dem SEO Title erklären lässt. Überhaupt lohnt sich ein Blick in die Constants.txt des tq_seo templates falls man ein paar Werte überschreiben mag.

Default Werte überschreiben

Dies macht man am besten in den Constants des eigenen Templates. Hierzu die Root Site anklicken (mit dem Erdball). in der linke Spalte auf Templates und anschließend im rechten Fenster im oberen Select Menü auf Info/Modify und dann auf Constants.

Die default Constants des tq_seo plugins überschreibt man wie folgt:

plugin.tq_seo.pageTitle.applySitetitleToPagetitle = 1
plugin.tq_seo.pageTitle.applySitetitleToPrefixSuffix = 1
plugin.tq_seo.pageTitle.sitetitleGlueSpaceBefore = 0
plugin.tq_seo.pageTitle.sitetitleGlueSpaceAfter = 0
plugin.tq_seo.pageTitle.sitetitleGlue =

Der sitetitleGlue wird expilizit leer gelassen (Hier stand vor der Doppelpunkt) und sitetileGlueSpace wird auf 0 für davor und danach gesetzt.

Man kann für den sitetitleGlue natürlich auch andere gerne verwendete Delimiter wie Bindestrich ( – ) oder Pipe ( | ) einsetzen.


Sie benötigen Hilfe?

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben
Durch Absenden des Formulars bestätigen Sie, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben

Meistgelesen

Das könnte Sie auch interessieren

KONTAKT