No Ignorance 25th Anniversary Jam - da Agency, Webdesign & SEO Agentur

No Ignorance 25th Anniversary Jam

  • -

No Ignorance 25th Anniversary Jam

Projektbeschreibung

In diesem kurzfristig dazwischen genommenen Projekt wurde auf Basis von WordPress in kürzester Zeit eine komplette Website zu einem Event erstellt. Die Website soll in erster Linie der Information des Publikums über das Lineup der zu erwartenden Künstler dienen, dem Kartenvorverkauf, mit integriertem Shop dem Verkauf von Merchandise und natürlich mit Fotogalerien der anschließenden Dokumentation für alle, die dabei waren oder gerne gewesen wären.

Design

Aus einer Reihe von Entwürfen wurde ein mobilfähiges (responsive) Basis-Theme evaluiert, das nach Kundenanforderungen customized wurde. Anpassungen von Farbe, Schrift und Layout wurden zum Teil innerhalb von WordPress im Menu des Themes vorgenommen, größtenteils aber per CSS. Das Layout der Startseite und diverser Unterseiten konnte mithilfe des WordPress Plugins SiteOrigin PageBuilder zügig auf Basis vorgefertigter Widgets erstellt und angepasst werden. Dieses noch relativ einfach zu bedienende Plugin bietet mit zahlreichen weiteren Addons Widgets für nahezu jedes gängige, zeitgemäße Layout-Element, wie Galerien, Textblöcke, Slider, Buttons, Icons, Google Maps, Services, Accordeon, Carousel, Grids usw.

E-Commerce

Um den für den Anfang recht übersichtlichen Shop auf ein solides Fundament zu stellen, eine reibungslose Bezahlungs- und Bestellabwicklung zu gewährleisten und ihn ausbaufähig für weitere Artikelgruppen und Produktkategorien oder etwa digitale Downloads zu machen, wurde das bekannte Plugin WooCommerce eingesetzt. Durch den Millionenfachen Einsatz gibt es für WooCommerce durch die Community frei verfügbare und zahlreiche exzellente kommerzielle Erweiterungen für nahezu jeden erdenklichen Use Case. Darüber hinaus lässt sich WooCommerce gut erweitern und bietet unter WordPress eine solide, erprobte E-Commerce Plattform.

Über das Event No Ignorance 25th Anniversary Jam

(Auszug Pressetext) Vor 25 Jahren, genauer am 23.02.1991 fand im Kölner Club Underground ein für die deutsche Hip Hop Szene geschichtsträchtiges Event statt. Beim ersten Kölner Hip Hop Jam, namens „No Ignorance“ standen u.a. “Rude Poets“, “C.U.S.“, “Advanced Chemistry” sowie “LSD” auf der Bühne. Aber auch das damalige “Publikum” hatte es in sich. Denn anwesend war beinahe jeder, der in der damals noch jungen, deutschen Hip Hop Szene “Rang & Namen”hatte, oder in den darauf folgenden Jahren durchstartete. (u.a. die damals noch unbekannten „Fantastischen Vier, etc.). Ausserdem feiern 2016 die Kölner Hip Hop-Pioniere LSD das 25-jährige Jubiläum ihres, für viele als Meilenstein geltende Albums „Watch out for the third Rail“.

Ebenfalls vor einem stolzen Vierteljahrhundert wurden die beiden ersten deutschen Hip Hop Labels, „Blitz Vinyl“ und „Sell Out Records“ in Köln gegründet. All das ist deutsche Hip Hop Geschichte und muss entsprechend gefeiert werden.

Am ersten November-Wochenende feiert die Kölner Hip Hop Szene sich selbst und ihre „Roots“ mit einer standesgemäßen Anniversary-Jam. Auf der Bühne zelebrieren Rap-Crews und DJs, welche teilweise bereits seit Jahrzehnten nicht mehr gemeinsam auf der Bühne standen, zusammen mit dem Publikum ihre „Beats & Rhymes“. Und weil bei autentischem Hip Hop alle Elemente wichtig sind, kommen auch die Graffiti-Artists zum Zug. In der Szene international bekannte Writer wie Can 2, Shen, oder Knock One, etc., lassen am 5 November im Aussenbereich live vor den Augen des Publikums ihre Kunstwerke entstehen, während B-Boying (Breakdance) Ikonen wie Kai Eikermann (TDB Crew), Speedy (Battle Squad), oder Steve (Mannheim), etc., ihre nie verloren gegangenen Tanz-Skills unter Beweis stellen. Ab 19:30 h geht es dann in der Halle mit einem Live-Programm weiter, welches es wirklich in sich hat.

Kölner Hip Hop Urgesteine wie die „Die Firma“ (Def Benski & Tatwaffe), LSD (3rd Rail Tribute DJ-Set), DCS & Äi-Tiem, etc., treffen auf legendäre New Yorker Rapper wie „SBG“ & „King Grand“ (KAOS). Letzt genannter wurde bekannt durch sein 1988er Debüt-Album „Court`s in Session“, welches musikalisch „aus der Feder“ seiner damaligen Jugendfreunde und heutigen (Club-Music) Weltstars „Todd Terry“ und „Kenny Dope“ stammt. 1993 veröffentlichten „KAOS“ dann das Album “International Dope Dealers” auf Blitz Vinyl mit 13 neuen Tracks, produziert von “Fader Gladiator” & “Future Rock“, sowie den Cuts von “DJ Rick Ski“. “International Dope Dealers” war die erste derartige deutsch/amerikanische Kollaboration in Albumlänge überhaupt.

Im Vordergrund stehen bei der Veranstaltung der ursprüngliche Geist des Hip Hop, sowie natürlich der Spaß alte Freunde wieder zu treffen, etc. Ein echtes Familientreffen also, bei dem an entsprechednen Essensständen (Burger, Kuchen, etc.) auch für das leibliche Wohl gesorgt wird. Und bei diversen Anbietern, haben die Fans außerdem die Gelegenheit zum Teil rares und exklusives Merchandising sowie Tonträger, etc., zu erwerben.


Sie benötigen Hilfe?

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben
Durch Absenden des Formulars bestätigen Sie, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben

Meistgelesen

KONTAKT