Requirements Engineering - Der neue IREB Lehrplan in der Version 3.0 - da Agency, Webdesign & SEO Agentur

Requirements Engineering – Der neue IREB Lehrplan in der Version 3.0

  • -

Requirements Engineering – Der neue IREB Lehrplan in der Version 3.0

Business Analyse und Requirements Engineering gemäß internationaler Standards

Das IREB® International Requirements Engineering Board verantwortet das Ausbildungsschema Certified Professional for Requirements Engineering. Die British Computer Society bietet neben einem mehrstufigen und modularen Zertifizierungsprogramm für Business Analysten auch ein „International Diploma in Business Analysis.

IREB hat am 1. September 2020 einen neuen Lehrplan V3.0 für den Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level (CPRE-FL) veröffentlicht.

Prüfungen nach dem neuen Lehrplan sind ab dem 1. Oktober 2020 möglich. Prüfungen nach dem alten Lehrplan (Version 2.2) sind noch bis zum 31. März 2021 möglich.

Der grundsätzliche Ansatz des Certified Professional for Requirements Engineering-Foundation Level  ist unverändert:

CPRE-FL spricht alle Personen an, die mit Anforderungen befasst sind in Rollen wie z.B. Business Analyst, Systemanalytiker, Product Owner, Produktmanager, Entwickler, Tester, Projektmanager, Domänenexperte.

CPRE-Foundation Level bietet den Teilnehmenden bewährte Techniken, um Anforderungen zu ermitteln, zu dokumentieren, zu validieren und zu verwalten.

CPRE-FL setzt keinen speziellen Entwicklungsansatz voraus, das heißt, die vermittelten Techniken eignen sich sowohl für planbasierte als auch für agile Entwicklungsansätze.

Was ist neu?

Im Sommer 2017 sammelte IREB in einer Umfrage Feedback von zertifizierten RE-Praktikern zur Praxisrelevanz der CPRE-FL Zertifizierung (Version 2.2).

Obwohl die CPRE-Foundation Level Zertifizierung durch das Feedback generell als weiterhin praxisrelevant und bedarfsgerecht bestätigt wurde, gab es auch kritische Rückmeldungen:

  • Einige traditionelle Requirements Engineering (RE-) Techniken des alten Lehrplans werden in der Praxis kaum noch verwendet.
  • Dafür fehlen andere RE-Techniken, die sich insbesondere bei iterativen und agilen Entwicklungsansätzen bewährt haben.

IREB hat dieses Feedback mit dem neuen Lehrplan umgesetzt und erfüllt so den Anspruch, ein zeitgemäßes Requirements Engineering zu präsentieren, welches in agilen und planbasierten Projekten gleichermaßen funktioniert.

Im Zuge der inhaltlichen Überarbeitung wurde auch die Struktur des Lehrplans angepasst:

Zwei Lerneinheiten sind inhaltlich neu:

Link zur Originalmeldung: https://expleoacademy.com/dach/der-neue-ireb-lehrplan-in-der-version-3-0/

Alle ‚Requirements EngineeringSchulungen

Weitere Schulungen im ‚Agile‘ Umfeld

 

Weitere Schulungen und Trainings:

Neben den IREB Schulungen bietet die Expleo Academy alle ISTQB Kurse wie Certified Automotive Software Tester (CTFL-AuT)Agile TesterTest Automation EngineerTest ManagerSecurity TesterTechnical Test Analyst , Test Analyst sowie ISTQB® Certified Tester – Foundation LevelModel Based Tester und Usability-Testing. Alle ‚Agile‘ Schulungen wie Agile Requirements EngineeringiSQI® Certified Agile EssentialsLeading SAFeProfessional Scrum MasterScrum Product OwnerAgile Software EngineeringDevOps Practitioner , Product Owner / Product ManagerSAFe® Scrum Master, Alle ‚Requirements EngineeringSchulungen wie IREB CPRE Advanced LevelIREB CPRE RE@AgileFoundation Level und RE@Agile Primer, Alle ‚QA & Testing‘ Schulungen wie Aufwandsschätzung für Tester und TestmanagerEffizientes Testen & TestprozessoptimierungIT-Effizienz steigern: Produkte, Prozesse, KostenKennzahlen für TestmanagerPerformance TestingTestkonzepte schreibenAbnahmetestTestoutsourcingTestumgebung, ‚Project Management‘ Schulungen wie ASQF® Certified Professional, Project Management mit Microsoft Project, Tools & Automation Schulungen wie A4Q SeleniumAutomatisierung mit SeleniumConfluence, Jira EssentialsJira Software für agile ProjekteJira Xray Agile TestingJira ServerProjekte organisieren mit KanbanTricentis Tosca Tester . Weitere ‚Fundamentals‘ Schulungen wie Anforderungen prüfenFundamentale TesttechnikenGrundlagen des Software-QualitätsmanagementGrundlagen des TestensKennzahlen in IT-ProjektenTestautomatisierung oder Process Quality Schulungen wie Automotive Spice – EngineeringManagement ProzesseUnterstützende ProzesseAutomotive-Prozesse für Führungskräfte, den ECQA – Certified Software Process Improvement (SPI) Manager oder iNTACS Certified Competent Assessor (auch Competent Assessor (Automotive Spice)Provisional Assessor für  Automotive Spice oder Test Spice, sowie ‚Risk Management‘ Schulungen wie Reviews mit Erfolg: Fehler früh finden und vermeidenRisikobasiertes TestenRisikomanagement im Programm.

Über die Expleo Academy

Die Expleo Academy geht zurück auf die ehemalige Trainingsabteilung der 1986 gegründeten SQS AG. Unter dem heutigen Namen ist die Expleo Academy weltweit tätig und unterhält Niederlassungen auf drei Kontinenten. In mehr als 800 Schulungen trainiert die Expleo Academy jährlich rund 6.000 Teilnehmende. Schwerpunkt sind Schulungen und Weiterbildungen zu Themen wie Software Testing und Architektur-Qualität (ISTQB®, iSAQB®), Business Analyse und Requirements Engineering (BCSIREB®) und Agiles Vorgehen (ScrumSAFe). Darüber hinaus gibt die Expleo Academy Werkzeugschulungen für ihre Tool-Partner Atlassian (JiraConfluence), Tricentis (Tosca) und Micro Focus (ALMUFT). Die Expleo Academy bietet ihren Kunden weltweit passgenaue Schulungslösungen in öffentlichen Seminaren oder in kundeninternen Veranstaltungen.

 

Kontakt

Expleo Technology Germany GmbH
Stollwerckstraße 11
51149 Köln

Tel: +49 2203 91 54 – 17
Fax: +49 2203 91 54 – 15
E-Mail: academy-dach@expleogroup.com
Web: https://expleoacademy.com/dach/

 

Content Marketing & SEO Agentur – da Agency

Sie benötigen Hilfe?

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben
Durch Absenden des Formulars bestätigen Sie, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben

Meistgelesen

Das könnte Sie auch interessieren

KONTAKT