Über WordPress

WordPress startete ursprünglich als ein Blog-System, worin auch bis heute seine Stärke liegt. WordPress eignet sich für Blogs und kleinere bis mittlere Websites mit einer festen Struktur aus statischen Seiten und integrierten News bzw. Beiträgen. Eine große Stärke von WordPress ist seine Einfachheit bei Installation und Bedienung und seine Erweiterbarkeit. Mit immer neuen, modernen Designvorlagen (Themes) kann eine Website leicht im Aussehen verändert werden.

Verbreitung von WordPress

WordPress ist das mit Abstand meist verwendete Content Management System weltweit. Der Marktanteil von WordPress liegt bei etwa 60% aller Websites, die ein CMS verwenden und etwas über 23% von allen Websites.

Systemvoraussetzungen

WordPress benötigt PHP und MySql auf einem Apache Webserver. Dies ist bei den meisten großen Webhostern schon bei kleineren Webspace Paketen erfüllt. Für das URL Rewriting zu SEO Zwecken wird darüber hinaus noch das Apache Modul mod_rewrite benötigt.

Features von WordPress

  • Benutzerfreundlichkeit: WordPress einfach zu bedienen und zu erlernen und somit auch für Neulinge geeignet. Wer schon mal einen Brief mit einem Office Programm geschrieben hat, kann mit dem WYSIWYG Editor eigentlich auch mit WordPress eine Seite oder einen Beitrag erstellen.
  • Leichte Installation und Upgrades: Die Installation von WordPress und die Upgrades von vorherigen Versionen sind kinderleicht und sehr gut dokumentiert.
  • Unmengen an Plugins: Es gibt über 35.000 kostenlose Plugins für fast jeden Anwendungsbereich und darüber hinaus viele kommerzielle Anbieter.
  • Unzählige Designs: Bei über 3.000 kostenlosen Designvorlagen und vielen kommerziellen Anbietern ist für jeden Geschmack was dabei. Und ansonsten lässt sich mit einem vertretbaren Aufwand und den nötigen PHP- und CSS-Kenntnissen ein ganz individuelles Theme erstellen.
  • Vorschau: Zwar bietet WordPress standardmäßig keine eigenen Workspaces für Live Seite und Development, es gibt aber eine gute Voransicht für noch nicht veröffentlichte Beiträge und Seiten. Weiterhin gibt es eine Vorschau für verschieden Themes (Design-Vorlagen).
  • Der WYSIWYG-Editor: WordPress verfügt über einen Beitrags-Editor, bei dem man schon beim Schreiben sehen kann, wie der Text aussehen wird, ohne dass man Tags entziffern muss. Außerdem kann man den Eingabebereich im laufenden Betrieb vergrößern, indem man ihn einfach größer zieht. Dabei bleibt es dem Administrator überlassen, diesen Editor zu benutzen oder abzuschalten.
  • Hochladen von Bildern/Dateien: Bilder oder Dateien können während des Verfassens eines Artikels bequem hochgeladen werden. Anschließend werden die Bilder via “Drag-and-Drop” in den Beitrag eingefügt. Man kann auch in bereits hochgeladenen Bilder stöbern.
  • Mehrere Autoren: An einer WordPress Installation können mehrere Autoren mitschreiben. Das hoch entwickelte Benutzer System weist den Benutzern bestimmte Rollen zu. Diese Rollen haben Befugnisse, wie z.B. “Beiträge bearbeiten” und “Plugins aktivieren”, mit denen bestimmte Aktionen erlaubt werden. Eine maßgeschneiderte Rechtevergabe ist umsetzbar.
  • Eingebauter Blog: WordPress eignet sich hervorragend für kleine bis mittlere Websites, die aus einer festen Struktur an statischen Seiten bestehen und zusätzlich News oder einen Blog beinhalten. Bei WordPress lassen sich die News / Blog-Einträge standardmäßig direkt auf der Startseite oder einer dafür vorgesehenen Seite ausgeben, als Auszug oder komplett.
  • Kommentare: Besucher der Website können (falls aktiviert) zu jedem Beitrag einen Kommentar schreiben. Kommentare können je nach Einstellung direkt auf der Seite erscheinen, oder müssen erst von einem Administrator genehmigt werden.

Download WordPress

Hier können Sie die aktuelle Version von wordpress.org runterladen

Eine komplette Liste der verfügbaren Versionen finden Sie hier.

WordPress News

  • RSS WordPress Releases
    • WordPress 4.5.2 Sicherheits-Release 6. Mai 2016
      Soeben wurde WordPress 4.5.2 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Sicherheits-Update für alle bisherigen Versionen und die Entwickler raten dringend dazu, WordPress schnell zu aktualisieren. WordPress 4.5.1 sowie vorherige Versionen sind von einigen Schwachstellen durch die Third-Party-Bibliothek Plupload betroffen, die WordPress nutzt, um Dateien hochzuladen. WordPress 4.2 bis 4.5.1 haben eine XSS-Sicherheitslücke, die durch […]
      Angelika Reisiger
    • Deutschsprachige WordPress-Community beim Global WordPress Translation Day 30. April 2016
      39 Lokale Events auf 4 Kontinenten 11 Remote Events 448 Contributors reichten Übersetzungen ein 153 Contributors bekamen ein Polyglot-Badge, was bedeutet, dass sie an diesem Tag ihren allerersten String übermittelt hatten 40.350 Strings wurden in den 24 Stunden übersetzt 597 Projekte auf translate.wordpress.org erhielten neu übersetzte Strings 53 Lokalisierungen wurden mit neuen Übersetzungen aktualisiert (nur […]
      Angelika Reisiger
    • WordPress 4.5.1 Wartungs-Release 26. April 2016
      Vor Kurzem wurde WordPress 4.5.1 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen Wartungs-Release, der zwölf Bugs behebt – unter anderem einen, der Fehlfunktionen bei Websites mit Twenty Eleven hervorruft, eine Inkompatibilität zwischen Chrome und dem visuellen Editor sowie einen Imagick-Bug, der eventuell das Hochladen von Dateien verhindert. Mehr Informationen findet ihr in den Release-Notizen und […]
      Florian Brinkmann
    • WordPress 4.5.1 Release Candidate 1 und 2 22. April 2016
      Heute wurden zwei Release Candidates für WordPress 4.5.1 veröffentlicht. Damit werden zwölf Probleme behoben, die bei 4.5 gemeldet wurden – der finale Release ist für den 26. April geplant. Helft mit, den zweiten RC zu testen, um sicherzustellen, dass nur die gemeldeten Probleme behoben werden und keine neuen entstehen. Erwähnenswerte Bugfixes Die Tabs und Toolbar […]
      Florian Brinkmann
    • WordPress 4.5 „Coleman“ 12. April 2016
      Vor Kurzem wurde WordPress 4.5 „Coleman“ veröffentlicht – benannt nach dem Jazz-Musiker Coleman Hawkins. Die neue Version bringt unter anderem eine Theme-Funktion für Logos sowie einen Inline-Link-Dialog für den visuellen Editor mit. Außerdem wurden 3 als minor eingestufte Sicherheitslücken behoben: SSRF Bypass using Octal & Hexedecimal IP addresses, reported by Yu Wang & Tong Shi […]
      Florian Brinkmann
    • WordPress 4.5 RC2 10. April 2016
      Heute wurde der zweite Release Candidate für WordPress 4.5 veröffentlicht. Seit dem ersten RC wurden 91 Änderungen vorgenommen und die finale Version ist nach wie vor für Dienstag, den 12. April, geplant. Wenn ihr WordPress 4.5 noch nicht getestet habt, solltet ihr das jetzt nachholen. Dafür könnt ihr euch entweder das ZIP-Archiv herunterladen oder den […]
      Florian Brinkmann
    • Global WordPress Translation Day – Gemeinsam WordPress übersetzen 30. März 2016
      Am 24. April 2016 findet der Global  WordPressTranslation Day statt. Diese globale Veranstaltung wird zum ersten Mal organisiert. An diesem Tag soll es 24 Stunden lang um das Übersetzen von WordPress gehen – in beinahe allen Sprachen der Welt. Als ein Teil der globalen WordPress Community organisieren wir in der deutschsprachigen Gemeinschaft ebenfalls Veranstaltungen, die […]
      Birgit Olzem
    • WordPress 4.5 Release Candidate 24. März 2016
      Heute wurde der Release Candidate für WordPress 4.5 veröffentlicht. Die Entwickler haben 49 Änderungen seit der Beta 4 vorgenommen und sind nun an dem Punkt angelangt, an dem die neue Version fertig sein sollte. Mit Millionen von Nutzern und der großen Anzahl Plugins und Themes kann es allerdings sein, dass sie etwas übersehen haben, deshalb […]
      Florian Brinkmann
    • WordPress 4.5 Beta 4 17. März 2016
      Die vierte Beta-Version von WordPress 4.5 ist nun verfügbar. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei nicht um die finale Version und sollte daher nur in einer lokalen oder abgesicherten Testumgebung installiert werden. WordPress 4.5 Beta 4 kannst du entweder über das Plugin WordPress Beta Tester installieren oder als Zip-Archiv herunterladen. Einige der […]
      Angelika Reisiger
    • Gründe für WordPress – Marketingflyer zum Download 14. März 2016
      Das Marketing-Team von WordPress.org hat einen Flyer erstellt, der unter „Public Domain“ veröffentlicht wurde, und von jedem genutzt werden darf (siehe Lizenz unten). Damit steht dir ein übersichtliches Dokument zur Verfügung, mit dem du die Vorteile von WordPress aufzeigen oder diese gebündelt mitgeben kannst, damit das nächste Projekt vielleicht mit WordPress umgesetzt wird. Entstanden ist der […]
      Angelika Reisiger