Über WordPress

WordPress startete ursprünglich als ein Blog-System, worin auch bis heute seine Stärke liegt. WordPress eignet sich für Blogs und kleinere bis mittlere Websites mit einer festen Struktur aus statischen Seiten und integrierten News bzw. Beiträgen. Eine große Stärke von WordPress ist seine Einfachheit bei Installation und Bedienung und seine Erweiterbarkeit. Mit immer neuen, modernen Designvorlagen (Themes) kann eine Website leicht im Aussehen verändert werden.

Verbreitung von WordPress

WordPress ist das mit Abstand meist verwendete Content Management System weltweit. Der Marktanteil von WordPress liegt bei etwa 60% aller Websites, die ein CMS verwenden und etwas über 23% von allen Websites.

Systemvoraussetzungen

WordPress benötigt PHP und MySql auf einem Apache Webserver. Dies ist bei den meisten großen Webhostern schon bei kleineren Webspace Paketen erfüllt. Für das URL Rewriting zu SEO Zwecken wird darüber hinaus noch das Apache Modul mod_rewrite benötigt.

Features von WordPress

  • Benutzerfreundlichkeit: WordPress einfach zu bedienen und zu erlernen und somit auch für Neulinge geeignet. Wer schon mal einen Brief mit einem Office Programm geschrieben hat, kann mit dem WYSIWYG Editor eigentlich auch mit WordPress eine Seite oder einen Beitrag erstellen.
  • Leichte Installation und Upgrades: Die Installation von WordPress und die Upgrades von vorherigen Versionen sind kinderleicht und sehr gut dokumentiert.
  • Unmengen an Plugins: Es gibt über 35.000 kostenlose Plugins für fast jeden Anwendungsbereich und darüber hinaus viele kommerzielle Anbieter.
  • Unzählige Designs: Bei über 3.000 kostenlosen Designvorlagen und vielen kommerziellen Anbietern ist für jeden Geschmack was dabei. Und ansonsten lässt sich mit einem vertretbaren Aufwand und den nötigen PHP- und CSS-Kenntnissen ein ganz individuelles Theme erstellen.
  • Vorschau: Zwar bietet WordPress standardmäßig keine eigenen Workspaces für Live Seite und Development, es gibt aber eine gute Voransicht für noch nicht veröffentlichte Beiträge und Seiten. Weiterhin gibt es eine Vorschau für verschieden Themes (Design-Vorlagen).
  • Der WYSIWYG-Editor: WordPress verfügt über einen Beitrags-Editor, bei dem man schon beim Schreiben sehen kann, wie der Text aussehen wird, ohne dass man Tags entziffern muss. Außerdem kann man den Eingabebereich im laufenden Betrieb vergrößern, indem man ihn einfach größer zieht. Dabei bleibt es dem Administrator überlassen, diesen Editor zu benutzen oder abzuschalten.
  • Hochladen von Bildern/Dateien: Bilder oder Dateien können während des Verfassens eines Artikels bequem hochgeladen werden. Anschließend werden die Bilder via “Drag-and-Drop” in den Beitrag eingefügt. Man kann auch in bereits hochgeladenen Bilder stöbern.
  • Mehrere Autoren: An einer WordPress Installation können mehrere Autoren mitschreiben. Das hoch entwickelte Benutzer System weist den Benutzern bestimmte Rollen zu. Diese Rollen haben Befugnisse, wie z.B. “Beiträge bearbeiten” und “Plugins aktivieren”, mit denen bestimmte Aktionen erlaubt werden. Eine maßgeschneiderte Rechtevergabe ist umsetzbar.
  • Eingebauter Blog: WordPress eignet sich hervorragend für kleine bis mittlere Websites, die aus einer festen Struktur an statischen Seiten bestehen und zusätzlich News oder einen Blog beinhalten. Bei WordPress lassen sich die News / Blog-Einträge standardmäßig direkt auf der Startseite oder einer dafür vorgesehenen Seite ausgeben, als Auszug oder komplett.
  • Kommentare: Besucher der Website können (falls aktiviert) zu jedem Beitrag einen Kommentar schreiben. Kommentare können je nach Einstellung direkt auf der Seite erscheinen, oder müssen erst von einem Administrator genehmigt werden.

Download WordPress

Hier können Sie die aktuelle Version von wordpress.org runterladen

Eine komplette Liste der verfügbaren Versionen finden Sie hier.

User Manual

Eine kleine Einführung in die Benutzung von WordPress finden Sie in unserem Benutzerhandbuch

WordPress News

  • RSS WordPress Releases
    • State Of The Word 2016: Neue Release-Strategie für 2017 und weitere Pläne 8. Dezember 2016
      Auf dem WordCamp US in Philadelphia hat Matt Mullenweg in seinem State Of The Word 2016 nicht nur das zurückliegende Jahr Revue passieren lassen, sondern auch einen Ausblick auf ein paar Änderungen und Pläne gegeben. Neue Heimat für WordCamps und neue Aufgaben für die Foundation Die WordPress-Foundation hat 2016 schätzungsweise 4,3 Millionen US-Dollar eingenommen, im […]
      Florian Brinkmann
    • WordPress 4.7 „Vaughan“ 6. Dezember 2016
      Heute wurde WordPress 4.7 veröffentlicht. Ganz der Tradition seit Version 1.0.1 treu bleibend, ist auch diese Hauptversion einer berühmten Jazz-Legende gewidmet und nach ihr benannt: Sarah „Sassy“ Vaughan. WordPress 4.7 „Vaughan“ beschert uns zum Nikolaustag das neue Standard-Theme „Twenty Seventeen“, das vor allem mit Fokus auf den Business-Bereich entwickelt wurde, aber natürlich auch für andere […]
      Angelika Reisiger
    • WordPress 4.7 Release Candidate 2 3. Dezember 2016
      Kurz vor der Veröffentlichung der stabilen Version von WordPress 4.7 wurde heute noch ein RC2 herausgegeben, das immerhin 50+ Fixes  enthält. Zum Testen installiere entweder das Plugin WordPress Beta Tester oder den Release Candidate 2 (zip). Weitere relevante Infos findest du in der Ankündigung zum ersten Release Candidate.
      Angelika Reisiger
    • WordPress 4.7 Release Candidate 24. November 2016
      Die Fertigstellung von WordPress 4.7 nähert sich mit Riesenschritten dem Ende. Geplant ist die Veröffentlichung der finalen Version zum 6. Dezember 2016. Heute wurde der erste Release Candidate herausgegeben. Der Status Release Candidate kennzeichnet eine nahezu fertige Entwicklung, die jedoch noch letzten Überprüfungen unterzogen werden muss, um nach Möglichkeit die Kompatibilität mit Tausenden von Plugins […]
      Angelika Reisiger
    • WordPress 4.7 Beta 4 16. November 2016
      Heute wurde die vierte Beta-Version von WordPress 4.7 veröffentlicht. Ihr solltet sie – wie die bisherigen Beta-Versionen auch – nur in einer Testumgebung einsetzen, da die Software noch nicht final ist. Um die neue Version zu testen, könnt ihr euch das Plugin WordPress Beta Tester installieren oder das ZIP-Archiv herunterladen. Für Informationen zu den Neuerungen […]
      Florian Brinkmann
    • WordPress 4.7 Beta 3 11. November 2016
      WordPress 4.7 Beta 3 kann heruntergeladen und getestet werden. Die finale Version wird voraussichtlich am 6. Dezember veröffentlicht. Wie immer, der obligatorische Hinweis an dieser Stelle, dass nicht-finale Versionen, also Alpha, Beta und Release Candidate (RC), niemals auf einer Live-Website eingesetzt, sondern immer nur in abgesicherten Testumgebungen installiert werden sollten. Über 50 Änderungen REST-API: Die […]
      Angelika Reisiger
    • WordPress 4.7 Beta 2 5. November 2016
      Gestern ist die zweite Beta-Version zu WordPress 4.7 veröffentlicht worden. Da es sich dabei nicht um einen finalen Release handelt, solltet ihr ihn nur in einer lokalen oder abgesicherten Testumgebung einsetzen. Um die neue Version zu testen, könnt ihr das Plugin WordPress Beta Tester nutzen oder euch das ZIP-Archiv herunterladen. Nennenswerte Änderungen seit der ersten […]
      Florian Brinkmann
    • Global WordPress Translation Day 2 3. November 2016
      Am 12. November findet der zweite Global WordPress Translation Day statt. Dabei geht es einen ganzen Tag um die Übersetzung von WordPress, Plugins und Themes in beinahe alle Sprachen der Welt. Wie beim ersten Event im April sind auch dieses Mal wieder einige Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum geplant: Vor Ort: in Berlin Info: meetup.com/de-DE/Berlin-WordPress-Meetup/events/235218994/ Organizer: […]
      Florian Brinkmann
    • WordPress 4.7 Beta 1 28. Oktober 2016
      Seit Kurzem ist die erste Beta für WordPress 4.7 verfügbar. Da sich diese Version noch in Entwicklung befindet, solltet ihr sie nur zu Testzwecken installieren und nicht auf einer Live-Site einsetzen. Um die Beta zu installieren, könnt ihr das Plugin WordPress Beta Tester nutzen oder euch das ZIP-Archiv herunterladen. WordPress 4.7 ist für den 6. […]
      Florian Brinkmann
    • Die deutschsprachige WordPress-Community nutzt ab sofort einen eigenen Blog 27. September 2016
      Wer sich schon einmal auf WordPress.org unter dem Menüpunkt „Get Involved“ umgesehen hat, dem dürften die Team-Blogs nicht entgangen sein. Zum Beispiel die von Core oder Polyglots. Die verschiedenen Teams kündigen dort kommende Meetings an, berichten über die in den Meetings getroffenen Entscheidungen und gemachten Vorschläge oder stellen Neues vor. Dabei herrscht immer ein reger […]
      Angelika Reisiger