A/B-Testing

Was ist A/B-Testing?

Unter A/B-Testing versteht man im Webdesign automatisierte Tests, bei denen verschiedene Versionen einer Website oder einzelner Unterseiten in einem vorher festgelegten Prozentsatz ausgeliefert werden, um durch die Interaktion mit dem User Rückschlüsse auf die Usability und User Experience ziehen zu können, um die gesamte Website oder einzelne Elemente benutzerfreundlicher zu gestalten.

Beim A/B-Testing wird mit einem Analytics Tool, z.B. Google Analytics, das User Verhalten getrackt, vor allem interessiert hierbei die Absprungrate, bzw. die Zielführung, wie der User (als potentieller Neukunde) zu einem Lead umgewandelt werden kann, indem er eine gewünschte Interaktion ausführt, z.B. ein Kontaktformular ausfüllt, sich in einen Newsletter einträgt, ein Produkt bestellt, oder an einer Umfrage teilnimmt. Dies kann sich manchmal an Kleinigkeiten entscheiden, dies versucht man mittels A/B-Testing herauszufinden. A/B-Testing kann die Weiterentwicklung oder das Neudesign einer Website oder eines Web Portals mit Zahlen und Fakten untermauern, indem man sich nicht auf subjektive Annahmen verlässt, sondern tatsächlich in der Realität überprüfen kann, ob geplante Änderungen zu einem gewünschten Ergebnis führen.

Sie haben Fragen zu A/B-Testing?

Wie kann A/B-Testing die Usability steigern?

Oft sind es Details, die einem gar nicht mehr auffallen, weil z.B. die permanente Benutzung der eigenen Website zu einer Art Betriebsblindheit führt, also man die Eigenarten des Designs bereits kennt und akzeptiert und etwa weiss, dass der Button dort zu finden ist, oder das Kontaktformular 5 Links weiter um die Ecke. Dies mag für einen Erstnutzer, der die ihm präsentierte Website nicht kennt, zu einer völlig unterschiedlichen User Experience führen. Weil ein weiterführender Link oder Button nicht dort sitzt, wo er gebraucht würde, verlässt ein evtl. interessierter Neukunde die Seite auf Nimmerwiedersehn und geht zur Konkurrenz. Mit Hilfe von A/B-Testing können Elemente oder Textblöcke, Bilder, Menüpunkte oder gar komplette Webseiten Designs wie Themes & Templates ausgetauscht werden und mögliche Veränderungen im User Verhalten getrackt und statistisch erfasst werden. A/B-Testing bringt Licht ins Dunkel, wie der User die Seite erfasst, wie er auf bestimmte Schlüsselwörter reagiert, wo er intuitiv eine Aktion ausführen würde und wann er das Interesse verliert und abspringt.

A/B-Testing für faktengestütze Weiterentwicklung sowie experimentelle Konzepte

Haben Sie hohe Absprungraten auf der gesamten Site, der Frontpage oder kritischen Unterseiten? Dann sollten Sie sich Gedanken über die Usability machen, Konzepte zu einer verbesserten Benutzerfreundlichkeit entwickeln und die Usabilty möglicher Testkandidaten mit A/B-Testing überprüfen. Beim A/B-Testing werden die User Interaktionen während des Testzeitraums erfasst und auf das gewünschte Ergebnis wie Reduzierung der Absprungrate oder Conversions (Kontaktaufnahme, Bestellung, o.Ä.) hin untersucht und ein Gewinner ermittelt. Bei einfachem A/B-Testing zwischen 2 Versionen kann so eindeutig festgestellt werden, ob die geplanten Änderungen eine Verbesserung bringen. Man kann mit Hilfe von A/B-Testing aber auch eine Vielzahl von Varianten ausliefern und experimentell neue Konzepte ergebnisoffen erproben und feststellen wie der User darauf reagiert.

A/B-Testing für Ihre Website

Sie wollen neue Konzepte experimentell überprüfen oder aus den vorhandenen Nutzerzahlen mehr Kontakte generieren? Wir helfen Ihnen gerne dabei und freuen uns auf Sie!

Kontakt aufnehmen